Blackjack Strategien

Folgt uns doch, damit Ihr weiterhin auf Casino-Spiele.cc kostenlos spielen könnt:

Blackjack Strategien: Das Ziel bei Blackjack, einem Spiel, das ähnlich ist wie 17 und 4 (auch 21 genannt) ist es, mit den Karten, die man auf der Hand hält, möglichst nahe an 21 Punkte heran zu kommen, ohne diese magische Grenze von 21 zu überschreiten, denn dann hat man verloren. Einen Volltreffer kann man dabei landen, wenn man entweder eine Bildkarte und ein Ass auf der Hand hält, einen sogenannten Blackjack, von dem das Spiel seinen Namen hat. Auch wenn man dreimal die 7 hat, also einen Drilling, ist das ein echter Volltreffer. In den meisten Fällen allerdings wird man das nicht erreichen. Da ist dann, neben jeder Menge Glück, auch die richtige Blackjack Strategie entscheidend. Denn anders als ein reines Glücksspiel wie etwa Roulette eröffnet Blackjack doch den Raum für einen gewissen Überblick, welche Karten bereits gekommen sind. Damit ist auch der Weg frei für eine bestimmte Strategie bei der Entscheidung, ob man stehen bleibt, sich also mit den Karten, die man erhalten hat, zufrieden gibt, auch wenn man die 21 nicht erreicht hat, oder ob man es riskiert, eine weitere Karte zu verlangen.

Blackjack Strategien – die Basis Strategie

Blackjack Strategien Die bekannteste und beliebteste der Blackjack Strategien ist die sogenannte Basis Strategie. Je nachdem, welche Kombination an Karten man auf der Hand hält, verrät diese Basis Strategie dem Spieler, ob er lieber noch eine Karte nimmt oder darauf verzichtet. Das Schema, nach dem der entsprechende Tipp erarbeitet wird, beruht auf Wahrscheinlichkeiten. Es ist natürlich keine sichere Gebrauchsanleitung, aber es ist doch eine große Hilfe, wenn man am Schwanken ist, denn schließlich hat man, da man die Karte, die als nächstes kommt, ja nicht sehen kann, ohnehin nur die Wahrscheinlichkeit als Hilfswerkzeug. Und die spricht dafür, bei 19 oder mehr Punkten nicht zu kaufen, bei 18 Punkten nur dann zu kaufen, wenn der Croupier 9, 10 oder Ass hält, und bei 17 immer zu kaufen. Das ist die Basis Strategie in Kurzfassung; im Einzelnen ist die natürlich sehr viel komplizierter. Das kann man zum Beispiel bei Wikipedia nachlesen (http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Jack#Basic_strategy). Das bedeutet, im Zweifel ab 18 eigenen Punkten lieber keine Karte mehr nehmen; das ist eine Strategie, die eigentlich immer vernünftig ist. Obwohl es manchmal vielleicht auch gerade nur noch die eine Karte bräuchte, die als nächstes ausgeteilt wird, um zu gewinnen. Ganz sicher kann man bei Blackjack nie sein; und das macht ja unter anderem auch den Reiz des Spiels aus.

Weitere Blackjack Strategien

Wer ein sehr gutes Gedächtnis hat, kann sich insbesondere bei Blackjack Spielen, wo nur mit einem Kartendeck gespielt wird und nicht mit mehreren Kartendecks auch versuchen zu merken, welche Karten bereits gefallen sind und sich auf dieser Basis seine eigene Wahrscheinlichkeitsrechnung erstellen und die Entscheidung treffen, ob er kauft oder stehen bleibt. Andererseits kann es natürlich das Vergnügen am Spiel auch beeinträchtigen, wenn man sich zu sehr auf solche mathematischen Berechnungen konzentriert. Da ist es sinnvoller, entweder streng nach der Basis Strategie oben vorzugehen – oder aber einfach nach Gefühl zu entscheiden, wie man weiterspielt. Schließlich spricht ja nun auch bereits die Wahrscheinlichkeit dafür, dass man irgendwann einmal auch gewinnt!

Top 3 BlackJack Casinos zum Anwenden der BlackJack Strategien

# Casino DE Bewertung Bonus % Bonus € Besuchen
1. Eurogrand deutsch star star star star star 300 % 1000 € zum Casino
2. CasinoEuro deutsch star star star star star 150 % 150 € zum Casino
3. Stargames (Novoline) deutsch star star star star star 100 % 100 € zum Casino
9,75 / 104 Stimmen
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge zum Artikel

Kommentiere den Artikel Blackjack Strategien

Meinung abgeben und mitdiskutieren